Lichtblick 

Geschichten für Fotofans.

 abonieren

Lernen von: Emmet und Edith Gowin

Als ich Emmet und Edith Gowin 1994 in New Jersey besuchte, bat ich sie vor ihrem Haus für ein Erinnerungsfoto zu posieren. Beim genauen Hinschauen wird der gewisse Größenunterschied zwischen den beiden sichtbar. Ein Unterschied, den Edith zu aller Zeit durch ihr Selbstbewusstsein wett gemacht hat. Emmet war weltweit durch seine ganz unkonventionellen Familienaufnahmen bekannt geworden, die in deren früheren Zuhause auf dem Land entstanden. Jetzt war er Professor für Photography an der Princton University und vermittelt seine Erfahrungen an Erstsemester. Siehe auch „American Memory“, Axel Nickolaus, 2019.


Wie Emmet einmal zugab, entstanden seine runden Bilder aus Versehen. Er hatte einfach ein falsches Objektiv benutzt, das für seine Großbildkamera einen zu kleinen Bildkreis hatte.

Princton, NJ 1994

12 Ansichten